Anonymität bei GMail trotz Verschlüsselung nicht zwingend gegeben

Auch mit Verschlüsselung der EMail in GMail (mit Hilfe von Plugins) ist nicht der allgemeine Schutz der Privatheit garantiert. Google speichert zwischendurch immer Entwürfe im Klartext und die Speicherfrequenz hat in den letzten Jahren eher zugenommen, sodass Google im Prinzip auch analysieren kann, WIE wir Texte schreiben, was wir verändern, ergänzen, korrigieren, welche Rechtschreibfehler wir machen… Zwar ist die EMail nach der Verschlüsselung unlesbar und bei der Übertragung zwischen Mail-Relay-Systemen geschützt, doch ein absoluter Schutz ist mit öffentlichen Mailern eher nicht zu erwarten — die EMail darf erst gar nicht unverschlüsselt irgendwo zwischengespeichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.