iTunes-Alternative MusicBee?

iTu­nes ist so eine Soft­ware die liebt man oder … naja. Ich konn­te eini­ge Jah­re damit leben, doch im Zuge einer Abwen­dung von den “gro­ßen” Soft­ware­häu­sern such­te ich eine Alter­na­ti­ve. Damit der Umstieg über­haupt mög­lich ist, habe ich nur drei Anfor­de­run­gen:

  1. Unter­stützt mein iPod Nano (6. Gene­ra­ti­on)
  2. Erlaubt Pod­casts
  3. Unter­stützt Mar­kie­run­gen, dass ich gehör­te von unge­hör­ten Pod­casts unter­schei­den kann

Nach etwas Suchen bin ich erst auf Song­bird gekom­men, doch das unter­stützt dem iPod Nano nicht (mehr), dann fand ich Musi­c­Bee (http://getmusicbee.com), was laut Doku­men­ta­ti­on kei­ne Pro­ble­me mit dem Nano haben soll­te.

Musi­c­Bee ist frei, aber nicht quell­of­fen.

Ein paar Hin­wei­se zur Ober­flä­che und zum Syn­cen gibt http://musicbee.wikia.com/wiki/MusicBee_Basics und http://musicbee.wikia.com/wiki/Syncing.

Nach der Instal­la­ti­on wird man gefragt, ob man sei­ne Daten impor­tie­ren möch­te. Hier kann man schnell die Biblio­thek fül­len.

Strg+O (oder das Menü) brin­gen die Ein­stel­lun­gen her­vor, in denen man Spra­che, Aus­se­hen und wei­te­res ändern kann. Bei Biblio­thek wer­den die Inter­val­le für Pod­casts ein­ge­stellt und der Pfad zu den Datei­en gesetzt. Stan­dard­mä­ßig ist der Pfad USER\Music\MusicBee\, das muss nicht die bes­te Orga­ni­sa­ti­on sein. In mei­nem Fall ist der Pfad C:\Users\Christian\ownCloud\Music\MusicBee, denn ich syn­chro­ni­sie­re mit mei­ner Own­Cloud, um an meh­re­ren Stel­len mei­ne Datei­en nut­zen zu kön­nen.

Um die Abon­ne­ments nicht von Hand aus iTu­nes hin­zu­fü­gen zu müs­sen, las­sen die­se sich von iTu­nes aus über Datei > Media­thek > Wie­der­ga­be­lis­te expor­tie­ren, was eine Podcasts.opml erzeugt; die kann Musi­c­Bee impor­tie­ren. Ein­zi­ger Har­ken: gehörte/gelöschte Fol­gen sind nicht in der Lis­te, son­dern sind pur die URLs, die in der OPML-Datei ste­hen. Bei der Umstel­lung muss­te ich also erst ein­mal sor­tie­ren, was ich schon gehört habe und was nicht.

Der nächs­te Schritt war die Syn­chro­ni­sa­ti­on mit dem dem iPod Nano. Die Soft­ware macht was, Daten wer­den trans­fe­riert, aber auch noch län­ge­rem rum­spie­len bekom­me ich auf dem iPod nichts zu sehen. Obwohl die Daten auf dem Gerät sind, bleibt der Play­er leer. Damit flog Musi­c­Bee wie­der von der Plat­te. Scha­de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.