Zeitleisten in Web online (timeline software)

Dass immer mehr Client-Software in das Web wandert lässt sich an vielen Beispielen ablesen. HTML5 und CSS3 macht vieles möglich, was vor 10 Jahren undenkbar war. Gut gelungen finde ich zwei Produkte für Zeitleisten.

Tiki-Toki. Beautiful web-based timeline software

http://www.tiki-toki.com/. Der Hersteller bietet eine Abo-Dienst und auch freie Zeitleisten nach Anmeldung. Optik und Möglichkeiten sind wunderbar, Swipes für die Navigation wird selbstverständlich unterstützt. Die URL kann Zeitpunkte direkt anspringen, hier ein Beispiel: http://www.tiki-toki.com/timeline/entry/67/The-Life-of-Mary-Kearns/#vars!date=1950-01-27_21:56:29!.

image

Tiki Toki ist nicht quelloffen und Änderungen sind nicht möglich.

Timeline JS

Die JavaScript Bibliothek http://timeline.knightlab.com/ ist eine quelloffene Lösung für Web-basierte Zeitleisten. Das Erstellen ist dabei ganz einfach: 1. Es wird eine Google Tabelle gefüllt und die URL in eine Generator-Box gesetzt, die dann HTML generiert (ein IFRAME). Oder 2: Ein JSON-Dokument wird auf den Webserver gelegt.

Zwei Beispiele: http://retrobude.de/dokumente/zeitleiste/heimcomputer.html, http://timeline.knightlab.com/examples/user-interface/:

image

Was ich an der Lösung vermisse ist Swipen im Browser, sodass man es auch Windows 8 nett bedienen kann. Die Unterstützung soll in ein paar Monaten kommen, ich hätte das gerne für Informationsgeräte eingesetzt. Entwickelt wird das ganze von knightlab.com, einem Teil der Northwestern University und der Community unter der MPL.

Timeline der CHAP Links Library

Der dritte Vertreter bietet eine flexible API und fasst mehrere sich „knubbelnde“ Ereignisse zusammen. Die Bibliothek ist quelloffen und es gibt eine Version für Google. Des Weiteren lassen sich Ereignisse auch hinzufügen. Allerdings sieht sie von Haus aus nicht so ansprechend aus.

timeline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.