Kleinkehrmaschine Dortmund

Sind die Geh­we­ge und Flä­chen ver­moost, kann eine Kehr­ma­schi­ne hel­fen. Gera­de bei gro­ßen Flä­chen, wo es von Hand­ar­beit viel zu auf­wän­dig wäre, ist so eine Maschi­ne eine prak­ti­sche Sache. Preis­lich hält sich das im Rah­men, die EDG (Ent­sor­gung Dort­mund GmbH) bie­tet die Dienst­leis­tung für net­to 70 €/Stunde an, wobei 30 € auf die Mie­te der Klein­kehr­ma­schi­ne ent­fal­len und 40 € auf den Fah­rer. Der Keh­richt kos­tet noch ein­mal 150,05 € (sic!) pro Ton­ne. Ist es drau­ßen feucht ist das ein Vor- und Nach­teil zugleich. Auf der Posi­tiv­sei­te steht der Vor­teil, dass die Maschi­ne bes­ser das nas­se Gut grei­fen kann, daher wer­den die Bürs­ten auch immer befeuch­tet. Nach­tei­lig ist das höhe­re Gewicht und Volu­men, was bei mei­ner gro­ßen Flä­che dazu geführt hat, dass der Fah­rer am nächs­ten Tag wie­der­kom­men muss­te. Da die Maschi­nen kei­ne Wie­ge­ein­rich­tung haben, aber vor Ort ein Gewicht aus­ge­füllt wird, hat man viel­leicht mit dem Fah­rer Glück, dass er auch bei vol­lem Behäl­ter nur 100 kg auf­schreibt.

EDG Klein­kehr­ma­schi­ne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.