Datenbanken-Bücher Hits und Flops

Oracle Performance Tuning
Mark Gurry, Peter Corrigan. O’Reilly. ISBN 1565922379. 1997. 964 Seiten
Obwohl ich nicht die Mega-Ahnung von Oracle habe, konnte ich dem Buch doch in großen Zügen folgen und fand es gut. Ob Cracks alles finden, kann ich nicht beurteilen. Mai 2007

ORACLE-8-Datenbankentwicklung ini 21 Tage: Schritt-für-Schritt Anleitung für modernes Datenbank-Design; führt Sie u.a. in die Tools Developer 2000 und Power Objects ein; mit professionellen Infos zu DB-Sicherheit, Anwendungsentwicklung und Oracle im Web.
David Lockman, SAMS-Verlang,  ISBN 3-8272-2017-3, 1998, 781 Seiten
Wenn der Titel schon lang ist, heißt das eigentlich nichts Gutes. Doch ich bin von diesem 21-Tage Buch angenehm überrascht. Ich würde sogar sowie gehen und sagen: „Ich mag es.“ Wenn der Titel nicht voll neben den Inhalt hängen würde. Na ja. Schön sind die vielen Beispiel an jeder Ecke. Man könnte das Buch in grob zwei Hälften teilen. Zunächst eine Beschreibung von SQL und PL/SQL (die Programmiersprache) und dann die Tools wie etwa Developer/2000 oder Ausblick auf den Web-Server. Als Kritikpunkt würde ich ein paar Ungenauigkeiten aufführen (die vermutlich aus der Übersetzung kommen) und die wieder etwas ärgerliche Anspielung auf die Version 8, wo doch das Buch im Prinzip Version 7 ist. So heißt es auch für den Tag 23: „Bonustag: Oracle8 – Neue Merkmale“. Das finde ich schon frech, zumal es gerade mal 19 Seiten sind. Obwohl das Buch als Schwerpunkt Datenbankentwicklung umfasst, fände ich eine Installationsanleitung nicht verkehrt. Als Design-Buch kann man es aber aber nicht sehen. Der Autor erwähnt, dass es so etwas wie Normalisierung gibt, aber mehr auch nicht. Es ist mehr ein Rundumschlag um die Tools. März 2k

Objektdatenbanken: Konzepte, Sprachen, Architekturen
Gunter Saake, Ingo Schmitt, Can Türker, ISBN 3-8266-0258-7, 1997
Sehr ausführliches akademisches Buch. März 2k

Relationale Datenbanken: Theorie und Praxis
Hermann Sauer, Addison-Wesley, ISBN 3-89319-821-0, 3 Auflage von 1994, 291 Seiten
Nettes SQL Einführungsbuch mit Computer-Kauf-Tabellen-Beispiel. Irritierend ist die starke Trennung zwischen SQL-1 und SQL-2. Dann liest man erst, was nicht geht und im Kapitel danach, was doch geht. Die Grafiken sind mit ASCII-Zeichen gemacht und dies führt zu einer ungewöhnlichen Formatierung der ER-Diagramme. Die Beziehungen sind nicht mit Rauten gemalt. So aber ganz nett zu lesen. Auch Entwurfstheorie ohne viel Formalismen und immer mit Beispielen.März 2k

SQL: eine praxisnahe Einführung
Jürgen Marsch, Jörg Fritze, Vieweg Verlag, ISBN 3-528-25210-3, 3 Auflage von 1995, 258 Seiten
Nettes Einführungsbuch. Geht nicht allzu sehr in die Tiefe. Als Beispiel ist ein kreatives Bücherei-System gewählt. Ein paar witzige Kommentare drin. März 2k

Datenbanksysteme: Eine Einführung
Alfons Kemper, André Eickler, Oldenburg Verlag, ISBN 3-486-25053-1, 1999, 404 Seiten

Standard-Lehrbuch für Datenbanken. Sehr gut für DB-Prüfungen geeignet und ein wunderbares Lehrbuch. Schön zu lesen finde ich logische Anfrageoptimierung und auch Entwurfstheorie. Etwas formal, aber sehr angenehm. März 2k

A guide to the SQL Standard
C. J. Date, Addison-Wesley, ISBN 0-201-05777-8, 1987, 204 Seiten

Der Autor hat’s mit SQL richtig drauf. Ich aber leider nicht. 😉 So macht das Buch nur dann Sinn, wenn man SQL schon gut kann. Date beschreibt Mängel im SQL Standard (mein Buch war so alt ist, daher leider nur den ersten) und gibt Verbesserungen an. Es gibt eine vierte Auflage, die ich aber nicht gelesen habe. Mittlerweile 572 Seiten und 100 DM teuer. November 99

SQL – Bearbeitung relationaler Datenbanken: Eine Einleitung für den Einsatz einer Datenbanksprache
Wolf-Michael Kähler, Vieweg-Verlag, ISBN 3-528-04786-0, 1990, 225 Seiten

Geht nicht so sehr in die Tiefe, beschreibt aber immer Besonderheiten  von Oracle, Informix und dBase IV. Behandelt SQL Standard 1989. November 99

Datenbank-Design
Hermann Kundlich, Springer-Verlag, ISBN 3-211-82018-3, 1988, 176 Seiten
November 99

SQL in der Praxis
Heink Eilers, Wim Jansen, Harry de Volder, Addision-Wesley, ISBN 3-925118-59-4, 1988, 226 Seiten
Ein schönes SQL Buch mit einer guten Datenbank als Beispiel. Leider ist das Buch schon etwas älter, aber es geht nicht auf spezielle Datenbanksysteme und kompliziertere verschachteltet Anfragen ein. Ich finde es wegen den Beispiel sehr gut. November 99