DOS-Programme im Webbrowser ausführen

Es gibt zwei inter­es­san­te Lösun­gen, die eine DOS-Ablauf­um­ge­bung in den Web­brow­ser brin­gen. https://github.com/dreamlayers/em-dosbox. Die bekann­te DOS­Box mit Emscrip­ten über­setzt. http://copy.sh/v86/, https://github.com/copy/v86 ist eine Neu­ent­wick­lung und emu­lier­te einen x86 PC. Das zusam­men mit einem Betriebs­sys­tem wie Free­DOS bringt DOS in den Brow­ser. Auch ande­re BS wie Linux, BSD kön­nen so im Brow­ser aus­ge­führt wer­den. Bei em-bos­­box … [Read more…]

Lagerung meiner Sammlung

Bis zur Eröff­nung des Muse­ums sind alle Gerä­te in einem siche­ren Abstell­raum gela­gert. Der Raum ist geheizt und tro­cken, abge­dun­kelt und geruchs­arm. Com­pu­ter, Kon­so­len und Zube­hör bzw. deren Ver­pa­ckun­gen sind in Luft­pols­ter­fo­lie gehüllt, dann in Kar­tons gepackt und in einem Regal abge­stellt. Pols­te­rung Grö­ße­re Gerä­te ohne Ver­pa­ckung, wie etwa ein iMac, sind gut in gro­be­re … [Read more…]

Fahrzeug-Simulationen für zuhause

Es ist schon stark, wie sich die Simu­la­ti­on von Fahr­zeu­gen im Lau­fe der Jah­re ent­wi­ckelt hat. Im Bereich Flug­zeu­ge ist der MS Flight Simu­la­tor (http://www.microsoft.com/games/fsinsider/) qua­si Stan­dard, dann kommt X-Pla­­ne (http://www.x-plane.com/)  und für expe­ri­men­tier­freu­di­ge die quell­of­fe­ne Lösung Flight­Ge­ar (http://www.flightgear.org/). Neben der Soft­ware ist ein Markt um Zusatz-Har­d­­wa­re ent­stan­den: Fuß­pe­da­le, Steu­er­knüp­pel, etc.,  Über USB wer­den sie … [Read more…]

Offtopic: Elektronik-Bastler für Computer-Replikas gesucht

In unser Dort­mun­der Com­­pu­­ter-Muse­um möch­ten wir ein paar beson­de­re Gerä­te stel­len: Catho­de ray tube amu­se­ment device (1947) Ten­nis for Two (1958 ), wie http://www.m-e-g-a.org/de/research-education/research/t42-tennis-for-two/ Ken­bak-1 (1971), wie http://www.kenbakkit.com/ Micral (1973) TV Typewri­ter (1973) Mark-8 (1974) (Dein Vor­schlag) Eini­ge sind sel­ten, ande­re gab/gibt es nicht (mehr), so dass uns nur Repli­ka­te blei­ben. Wer Lust und Inter­es­se … [Read more…]

Lebensgroße Figuren

Eine gro­ße Aus­wahl bie­tet https://walt-deko.com/katalog/figuren, die Prei­se bewe­gen sich zwi­schen 400 und 2000 €. http://www.lebensgrosse-figuren.de/filmfiguren-c-19_20.html ist güns­ti­ger, mit 700 € muss man aber auch rech­nen. Film­fi­gu­ren fin­det man hier bei http://www.filmfiguren24.de/Figuren-lebensecht-lebensgross-Life-Size, sie ver­kau­fen auch Vitri­nen für Figu­ren oder Dreh­tel­ler für Aus­stel­lungs­stü­cke. So ein Robo­ter (http://www.filmfiguren24.de/Total-Recall-Life-Size-Statue-Battalion-Commander-Synth-212cm-Figur-lebensgross-Austeller) schreckt bestimmt ab, sehr cool! http://www.studiooxmox.de/ stellt auf Anfra­ge Sta­tu­en … [Read more…]

Experimentierstationen und interaktive Ausstellungen für Museen

Durch ein Muse­um zu lau­fen und nur zu schau­en ist heu­te zu wenig für die Besu­cher, und ins­be­son­de­re Kin­der sind schnell gelang­weilt. Muse­en ent­wi­ckeln sich mehr und mehr in Rich­tung Erle­b­­nis-Cen­­ter und laden zum Mitt­ma­chen ein (daher auch der Begriff Mit­­­mach-Muse­um). Bei Kunst­mu­se­en ist das tra­di­tio­nell schwie­rig, bei natur­wis­sen­schaft­li­chen The­men ein­fa­cher, ent­spre­chen­de Expe­ri­men­tier­sta­tio­nen zu defi­nie­ren, … [Read more…]

Free Wifi vom Gewerbeverein Dortmund-Huckarde

Im Stadt­teil Dor­t­­mund-Huck­ar­­­de ist der Gewer­be­ver­eins „Han­del & Hand­werk Huckar­de“ (HHH) aktiv, der unter ande­rem eine eige­ne Web­sei­te pflegt: http://www.huckarde.de/. Groß­ar­tig ist, dass — selbst bei der schwie­ri­gen Fra­ge der Stö­rer­haf­tung — die Gewer­be­trei­ben­den Geld in einem Topf geben und im Stadt­kern ein frei­es Wifi-Netz (SSID HUCKARDE) betrei­ben. Zum Glück sind die Kos­ten aber gering, ein­ma­lig 2000 €, die VDSL-Fla­t­­ra­te kos­tet 50 … [Read more…]

Tische für Seminarraum

Neben den Stüh­len und den Com­pu­tern sind Tische für einen Semi­nar­raum ein zen­tra­les Ele­ment. Neben einem guten opti­schen Ein­druck darf die Ober­flä­che nicht spie­geln, die Ober­flä­chen müs­sen gut zu rei­ni­gen sein, die Kan­te darf nicht scharf sein. Im Bes­ten fall las­sen sich Tische zu grö­ße­ren Ein­hei­ten zusam­men­stel­len und fixie­ren und es gibt Kabel­zu­gän­ge. Zwei Fra­gen … [Read more…]

Geschäft mit Handelsregister-Datenbanken

Regis­triert ein Gewer­be­trei­ben­der eine GmbH, wird die­se auto­ma­tisch im Bun­des­an­zei­ger ver­öf­fent­lich. Diver­se Unter­neh­men bie­ten eine “Zusatz­dienst­leis­tung” an, um die Daten in pro­prie­tä­ren Daten­ban­ken zu ver­öf­fent­li­chen. Daher bekommt man kurz nach GmbH-Grün­­dung Post von mit Rech­nun­gen, die optisch an “Staats­rech­nun­gen” ange­lehnt sind. Sie stam­men von unter­schied­li­chen Unter­neh­men, und u.a. warnt die IHK ein­dring­lich vor die­sen Unter­neh­men: … [Read more…]

HTML-Folien mit AsciiDoc und Slidy

AsciiDoc ist eine Mar­k­down-Spra­che und ein Python Pro­gramm, um diver­se Aus­ga­ben zu gene­rie­ren. Ein Aus­ga­be­for­mat ist Slidy, ein W3C-“Standard” für Folien/Präsentationen im Inter­net, zur Instal­la­ti­on von AsciiDoc sie­he auch die­sen Blog-Bei­­trag von mir. Ein Bei­spiel für eine Prä­sen­ta­ti­on: http://www.methods.co.nz/asciidoc/slidy.html. Mit instal­lier­tem Python ist der Kon­ver­ter so zu star­ten: $ asciidoc.py –b slidy -a data-uri -a … [Read more…]

Kosten für Ausstellungs- und Museumsdesign

Zah­len für die Rea­li­sie­rung eines Muse­ums zu fin­den sind schwie­rig. Unter der Vor­aus­set­zung, dass ein Gebäu­de nackt und mit Gebäu­de­tech­nik aus­ge­stat­tet ist, kann man von exis­tie­ren­den Pro­jek­ten einen Preis pro Qua­drat­me­ter ermit­teln, wobei aber weder genau spe­zi­fi­ziert wird, wie groß die Instal­la­tio­nen und Tech­nik war. Muse­ums­de­si­gner sind in der Regel zurück­hal­tend mit Zah­len, doch http://schiel-projekt.com/ … [Read more…]